Elektrophorese-Analysensystem IONOSEP 2004

IONOSEP 2004 ist ein Zweisäulen ITP/CZE Gerät, bestückt mit drei Detektoren – zwei kontaktfreie Hochfrequenz-Leitfähigkeitsdetektoren und ein UV-VIS-Detektor.

Ein Leitfähigkeitsdetektor ist auf der Vorseparationskapillare angebracht und ermöglicht die Bestimmung von Makrokomponenten mit einem Detektionslimit im Bereich von ca. 1 – 100 mg/l. Der Innendurchmesser seiner Messzelle beträgt 530 µm. Ein Teil dieses Detektors ist der so genannte Verbindungsblock, welcher einerseits die Vorseparationskapillare mit der analytischen Kapillare verbindet und andererseits die „Absaugung“ überflüssiger Makrokomponenten ermöglicht, so dass sie keinen nachteiligen Einfluss auf die Bestimmung der Mikrokomponenten in der analytischen Kapillare, vor allem im ITP/CZE-Modus, haben. Die analytische Säule ist eine Si-Kapillare mit einem Innendurchmesser von 250 µm und einer Gesamtlänge von 340 mm. Auf dieser Kapillare sind zwei Detektoren; ein Leitfähigkeits- und ein UV-VIS-Detektor, angebracht. Die Konstruktion der Kapillare ermöglicht eine Verschiebung beider Detektoren auf der Kapillare und damit die optimale Positionierung für die Datenaufnahme. Somit ist durch bloßes Verschieben der Detektoren eine Einstellung der Säulenlänge zwischen 70 und 340 mm möglich.

Die Verbindung zweier Säulen, der Vorseparationskapillare und der analytischen Kapillare ermöglicht folgende Arbeitsmodi:

  • Kapillar-Isotachophorese (CITP)
  • Zweidimensionale Kapillar-Isotachophorese (2D-CITP)
  • Kombination der Kapillar-Isotachophorese mit  der Kapillar-Zonenelektrophorese (CITP – CZE)

Die Verbindung zweier Kapillarsäulen, besonders im CITP-CZE-Modus, ermöglicht eine hohe Sensitivität mit Detektionslimits der Mikrokomponenten im mg/l-Bereich.

IONOSEP 2004 ermöglicht, so wie alle unsere Systeme, einen vollautomatisierten Betrieb, in dem alle Phasen der Analyse wie Probenauftrag und Befüllung des Systems mit Elektrolyten, Steuerung der Separation, Datenaufnahme und die anschließende -auswertung und das Drucken des Berichtes, durch den PC gesteuert werden.